Mehr Gäste in Ihre Gemeinde

Auf den ersten Blick
lässt sich vielleicht nicht jeder verlockende Reiz Ihres schönen Ortes erkennen. Umso spannender für Leute, die Ihre Gemeinde entdecken möchten. Da kann eine rio's-Infotafel in der Ortsmitte sinnlich-sonnig anregen und mit Tipps zu wunderschönen Winkeln in Ihrem Ort Orientierung stiften. Mit Weg-Hinweisen Richtung Walfahrtskirchen ebenso wie zu wirbelndem Wasser. Mal zu Wasserkraftanlagen oder zu Wirtshäusern.

 

Sie freuen sich, wenn Wirtshäuser und Hotels an Ihrem Ort genügend Gäste haben?  Wenn Interessierte von auswärts ihre Gemeinde besuchen, dort einkaufen, 'Geld liegen lassen'? Sie wollen, dass das auch weiterhin so bleibt? Oder gar mehr wird?
 

Dann locken Sie Interessierte mit dem, was Sie haben. rio's hilft Ihrer Gemeinde, energische 'Alleinstellungsmerkmale' bei Ihnen zu finden. Und besser öffentlich her zu zeigen.

 

Für große und kleine Kinder
 

Romantisch, beschaulich, regenerativ. So zeigt sich das Donau-Wasserkraftwerk
Obermarchtal-Alfredstal (40 Autominuten südwestlich von Ulm.) Aber es wirkt(e) abgelegen. Drunten im Tal - wenn auch in "einer der schönsten Landschaften" (Eduard Mörike).

 

rio's half 2004, dort mehr Interessierte hin zu locken. Zu einem 'technischen Denkmal', das nach wie vor aktiv so viel Strom liefert, wie Obermarchtals Bevölkerung privat verbraucht.

 

rio's erarbeitete 11 Infotücher (innen) und drei Außen-Info-Tafeln fürs Kraftwerk Alfredstal. Drinnen angebracht so, dass sie in wenigen Minuten aufgezogen und später - wenn ein Monteur dort Platz braucht - wieder zur Seite geschoben werden können. Titel der Dauerausstellung: "Maschinen unter'm Münster (MuM). www.mum-wasserkraft.de

 

Ein Blick ins MuM-Gästebuch verrät: ein Augen- und Ohrenschmaus für große und kleine Kinder. Manche 'ziehen' Mama und Papa gar immer wieder in die MuM-Maschinenhalle mit den Infotüchern, mit karousell-großen alten Holz-Kammrädern samt knallrot-modernen Generatoren.

 

Obwohl im Kernort von Obermarchtal selbst Jahre lang keine Schilder ausdrücklich auf die Wasserkraft-Dauerausstellung MuM hinwiesen, besuchten bereits im ersten Jahr nach ihrer Eröffnung rund 1.000 Leute die Ausstellung im Kraftwerk.

 

Dank www,mum-wasserkraft.de erfahren Reisefreudige, dass "eine der schönsten Landschaften" rund um MuM noch viel   Sehens- und Hörenswertes bietet. Zum Beispiel das Barockmüsnter Obermarchtal, die Kunstgallerie Schloss Mochental (mit wechselnden Ausstellungen), die Burg Rechtenstein oder auch die Live-Rock-Kneipe "Kreuz" in Obermarchtal. Mehr als genug also, diese romantische Gegend am Übergang von Schwäbischer Alb und Oberschwaben übers romantische Donautal mehrere Tage und Nächte zu erleben. 

 

"Regenerativ am Donauufer" (Rad) zeigen sich mehrere Gemeinden(zwischen Ulm und Sigmaringen) entlang des "Donau-Radwanderwegs" seither. Von Riedlingen, Zwiefaltendorf, Rechtenstein, Obermarchtal bis Rottenacker gewähren rio's jederzeit sichtbare Außen-Infotafeln immer wieder bemerkenswerte Einblicke in die dortigen Wasserkraftanlagen

 

Ein anderes Beisiel zur Fremdenverkehrs-Förderung: 2004 schlug rio's-Inhaber Julian Aicher das "ulmer festungs fest" (uff) vor. Friedliche Nutzerinnen und Nutzer von "Deutschlands größtem Festungsensemble" sollten zunächst an einem Wochenende ihre Tore öffnen. rio's half, uff öffentlich an zu kündigen - in Zeitungen, Radios und Fernsehsendern mit einem insgesamt rund 500.000köpfigen Publikum. Bereits zum ersten uff 2007 strömten rund 4.000 Interessierte in die Festungswerke. www.uff-ulm.de

 

Und auch dort, wo Erneurbare Energien bereits einen Tourismus-Magnet bilden, bestärkt rio's diese noch. Sich zuerst am Gasthof "Kreuz" Legau (südwestlich von Memmingen) mit einer rio's-Außen-Infotafel den Überblick zur "RegenrativRegion Illerwinkel" verschaffen, dann nebenan den Kopf mit sonnig erhiztem Wasser beim Solar-Salon waschen lassen und dannach in Wirtshaus selbst klimaneutral gebrautes Bier oder regionale Küche - erhitzt mit regenerativ gewonnenem Strom - genießen - das alles (und noch viel mehr) bietet die "RegenerativRegion-Illerwinkel" www.regenerativ-region-illerwinkel.de

 

Sie wollen auch Ihren Ort attraktiver für Fremdenverkehr gestalten? Zum Beispiel mit "Tourismus dank Turbinen".  rio's hilft Ihnen dabei mit seinen vielfältigen Erfahrungen und griffigen Angeboten.

 

Schauen Sie einfach nach unter

www.mum-wasserkraft.de

www.wasserkraftweg-augsburg.de

www.regenerativ-region-illerwinkel.de

www.uff-ulm.de

www.solarstiftung.de

(dort unter anderem: Solartouren)  oder rufen Sie gleich unverbindlich an bei rio's unter

Tel.: (0 75 61) 7 05 77

 

Auch eMails von Ihnen unter

julian.aicher@rio-s.eu werden gelesen.